Absender: Arthur Friedrich  Bussenius (C00122)
Erstellungsort: Gotha
Empfänger: Joachim  Raff (C00695)
Datierung: 9. April 1856 (Quelle)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Signatur: Raffiana I
Umfang: 2 Seiten
Material: Papier
Schreibmittel: schwarze Tinte
Incipit: Herrn Joachim Raff hier
Sie hielten es gestern Abend für zweckmässig, in jedem die übliche gesellige Höflichkeit nicht grade

Der E. habe vor versammelter Runde behauptet, dass in der von ihm herausgegebenen Biographie Franz Liszts [wohl aus den unter dem Pseudonym Neumann erschienenen "Die Komponisten der neueren Zeit"] 30 und einige Seiten von diesem abgeschrieben worden seien. Habe aus drei Quellen ausdrücklich zitiert: Stellen von Saphyr [?], von Rellstab und aus einem anonymen Artikel in den "Signalen". Vom E. müsse wohl letzterer stammen. Juristisch dürfe man Passagen übernehmen, wenn man die Quelle angebe. Habe seine Schuldigkeit getan. Werde in einer neuen Auflage die Stelle streichen. Bezweifelt, dass der E. wirklich der Verfasser dieses Artikels sei.


Zitiervorschlag: Bussenius, Arthur Friedrich: Brief an Joachim Raff (9. 4. 1856); https://portal.raff-archiv.ch/html/person/letter/A00781, abgerufen am 2. 12. 2021.