Absender: Franz  Liszt (C00543)
Erstellungsort: Weimar
Empfänger: Joachim  Raff (C00695)
Datierung: 8. Juli 1849 (Quelle)
Institution: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Standort: Raffiana VIII (München)
Material: Papier
Veröffentlichung: Raff 1902, S. 285ff.

Gibt auf den Wunsch ausführlich seine Meinung zu "König Alfred" WoO 14 ab. Könne "ganz aufrichtig das beste Lob aussprechen". Das Werk enthalte viel "effectvolles", sei "in dem jetzt passenden dramatischen Styl geschrieben", etwas zu "breit und ausgedehnt in den Chören", "brillant instrumentirt", "fein ausgearbeitet". Bezweifelt, dass das Werk erfolgreich wird, was an den deutschen Bühnen läge. Heroische Opern haben wenig Erfolg zu erwarten. Will in den ersten Theaterkonzerten die Ouvertüre aufführen. Will dann die Aufführung der Oper propagieren. Denkt, es wäre sinnvoll, wenn der E. vor Ort sein könnte. Wird die Partitur an Kistner zurückgeben. Gehe Ende des Monats für ein paar Tage nach Kissingen. Wünscht eine Liste mit den im Manuskript vorliegenden Werke des E.s.


Zitiervorschlag: Liszt, Franz: Brief an Joachim Raff (8. 7. 1849); https://portal.raff-archiv.ch/html/person/letter/A00285, abgerufen am 22. 9. 2021.