Absender: Hans von  Bülow (C00114)
Erstellungsort: Florenz
Empfänger: Joachim  Raff (C00695)
Datierung: 19. Juli 1871 (Quelle)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Signatur: Raffiana I, Bülow, Hans von Nr. 107
Umfang: 4 Seiten
Material: Papier
Incipit: Verehrter Freund,
es dürfte sich nicht leicht eine anmuthigere Veranlassung bieten,
Veröffentlichung: Kannenberg 2020.

Die Übermittlerin dieser Zeilen, Ida Corsini, reise hauptsächlich nach Wiesbaden, um Bekanntschaft mit dem E. zu machen. Beschreibt ihre Herkunft und Familienverhältnisse. Sei deren "musikalischer Hausvogt". Anders als bei Floup sei Förmlichkeit in der Anrede nicht üblich. Empfehlungen an Frau und Grüsse an Zimmer-Lene. Wäre auf Strakoschs amerikanische Offerte eingegangen, wenn er die Absicht, sich gesundheitlich herzustellen, erreicht hätte. Möchte sich nicht mehr in einen ganz unangemessenen Musikmachereistrudel stürzen lassen. Wenn dies gelänge, erfahre es der E. nach seiner Mutter.



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_293
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_294
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_295
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_296
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0


Zitiervorschlag: Bülow, Hans von: Brief an Joachim Raff (19. 7. 1871); https://portal.raff-archiv.ch/html/letter/A00517, abgerufen am 2. 12. 2021.