Absender: Hans von  Bülow (C00114)
Erstellungsort: München
Empfänger: Joachim  Raff (C00695)
Datierung: 22. Dezember 1868 (Quelle)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Signatur: Raffiana I, Bülow, Hans von Nr. 95
Umfang: 2 Seiten
Material: Papier
Incipit: Verehrter freund,
der pp. Steingräber aus Elbing beglückte mich unlängst bereits mit seinem Unternehmen nebst Anerbietungen
Veröffentlichung: Bülow, Briefe 4, 112, S. 262; Kannenberg 2020.

Steingräber aus Elbing habe ihn mit seinem Unternehmen beglückt. Habe den Schmarren retour gesandt. Bedankt sich für Mahnung an Schott. Habe die fehlenden Partiturseiten aus "Meistersinger" immer noch nicht. Berichtet von Erträgen der beiden Hans Sachs-Konzerte in Nürnberg und dem Konzert in Augsburg für eine Kinderbewahranstalt. Sei bei geringstem Ärger dazu bereit, sich von München zu empfehlen. Es munkle so was von grosser Oper in Paris. Spiele in Brüssel Beethoven. Die Suite op. 101 habe nachhaltigen Erfolg gehabt. Werde am Freitag ein "Judenkonzert" geben (Meyerbeer, Rubinstein, Mendelssohn), dazu als Intermezzo "Des Sängers Fluch". Grüsse von der Mama.



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_264
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_265
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0


Zitiervorschlag: Bülow, Hans von: Brief an Joachim Raff (22. 12. 1868); https://portal.raff-archiv.ch/html/letter/A00497, abgerufen am 21. 9. 2021.