Absender: Hans von Bülow (C00114)
Erstellungsort: Berlin
Empfänger: Joachim Raff (C00695)
Datierung: 21. 2. 1864 (Quelle)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Signatur: Raffiana I, Bülow, Hans von Nr. 56
Umfang: 3 Seiten
Material: Papier
Veröffentlichung: Bülow 1895 III, S. 581ff.;



Zitiervorschlag:
Bülow, Hans von: Brief an Joachim Raff (21. 2. 1864); https://portal.raff-archiv.ch/html/letter/A00441, abgerufen am 24. 10. 2020

Regeste: Langer hatte Ausreden, weshalb er dem E. im Herbst nicht geschrieben habe. Habe in Chemnitz die grosse Symphonie des E.s gehört [op. 96]. Sie habe 1 1/4h gedauert. Mannsfeldt habe sich grosse Mühe gegeben. "Famoses Werk". Möchte die Sinfonie in Berlin aufführen. Lauterbach wolle die "Liebesfee" op. 67 endlich in Dresden spielen. Konnte mit Beethoven die Hamburger Indifferenz besiegen. Gebe das "Saunest" Leipzig auf, obwohl Bagge zu seinen Gunsten umgeschlagen sei. Habe in Jena den Dr.-Titel erhalten. Abreise nach Petersburg. Dass R. sich für "Bl." interessiere, sei gut und gütig. Dieser sei anstellig, geschickt und liebenswürdig, nur etwas "königlich-sächsisch weichlich". In Leipzig haben die "Euterpelumpen" diesen geschuhriegelt. Schickt dem E. weitere Artikel, da sich dieser über die "Fackel" amüsiere. Gratuliert zur "Zuwenig-Medaille". Der Lump hätte dem E. die "fausse légion d'honneur" geben können. Fragt, ob nicht zur Rache für den Tod von Frl. Pellet nicht A. Müller zur Aufgabe seiner Geistlosigkeit auf Eurem Kirchhofe gezwungen werden könne. Habe Besuch von Kösting bekommen, der sich in Berlin niederlassen wolle und von "Shakespeare" erzählt habe. Dessen "Columbus" in Hannover. Dieser reise nach Dresden, Leipzig, Weimar. Wolle "Sängers Fluch" in Wiesbaden aufführen. Tausig spiele im dritten Konzertprogramm in Wien die "Metamorphosen" (aus op. 74). Bei Peters erscheinen zwanglose "Dissonanzen" (Hefte für Klavier). Fragt den E., ob dieser bei sich einmal nachschauen wolle, ob etwas Geeignetes von ihm darunter sei für die Fortsetzung des ersten Heftes. Es werde honoriert.