Absender: Hans von  Bülow (C00114)
Erstellungsort: Berlin
Empfänger: Joachim  Raff (C00695)
Datierung: 10. Februar 1862 (Quelle)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Signatur: Raffiana I, Bülow, Hans von Nr. 35
Umfang: 3 Seiten
Material: Papier
Incipit: Verehrter freund,
Donnerwetter! Was hast Du da wieder gemacht!
Veröffentlichung: Bülow 1895 III, S. 464ff.; Marty 2014, S. 222; Kannenberg 2020.

Zeigt sich entzückt vom neuen "Meisterwerk", das der E. seiner Frau gewidmet hat [op. 91]. Habe nach der holländischen Reise die Schwägerin des E.s getroffen. Konzertpläne in Löwenberg (zum Geburtstag von Constantin von Hohenzollern-Hechingen ), Breslau, Posen und wieder Berlin. Schwärmt weiter von der geglückten "Sonate" des E.s ("warum soll man sie nicht so nennen") ["Suite" op. 91]. Mache jetzt eine Razzia auf mögliche Schreibfehler und gebe wieder Bescheid. Gebe am 20. März ein Konzert in Braunschweig. Bittet um Vermittlung für die Mitwirkung der Schwägerin ("Traumkönig" - "Lorelei" [aus op. 98] "u was irgend sonst"). Wünsche an Gemahlin.



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_102
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_103
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_104
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0


Zitiervorschlag: Bülow, Hans von: Brief an Joachim Raff (10. 2. 1862); https://portal.raff-archiv.ch/html/letter/A00421, abgerufen am 2. 12. 2021.