Absender: Joachim  Raff (C00695)
Erstellungsort: Schwyz
Empfänger: Verlag B. Schott’s Söhne (D00002)
Zielort: Mainz
Datierung: 3. April 1840 (Quelle)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Signatur: Schott C8 4642
Umfang: 1 Seite
Material: Papier
Schreibmittel: [Kopie]
Incipit: Herren Herren B. Schott's Söhne
Ich nehme mir hiermit die Freyheit, Ihnen folgende Eröffnung zu machen
Veröffentlichung: Marty 2014, S. 40

offeriert dem E. "ziemlich brillante Piecen" für das Pianoforte. Gegen Provision: 1.) La Danse, ma joie, valses op. 1; Souvenir de lac de Zuric, op. 2: Reminiscencen de l'opera 'les huguenots' valses op.3; grand fantaisie u. variat. brill. sur des motifs de l'opera 'hans heiling', op. 4. Bietet auch andere Werke an (nach Auber, Meyerbeer, Lindpaintner und Halévy.


Zitiervorschlag: Raff, Joachim: Brief an B. Schott's Söhne (3. 4. 1840); https://portal.raff-archiv.ch/html/letter/A00317, abgerufen am 21. 9. 2021.