Absender: Joachim  Raff (C00695)
Erstellungsort: Wiesbaden
Empfänger: Karl  Gutzkow (C00327)
Datierung: 8. April 1863 (Quelle)
Institution: Universität Frankfurt/Main C.F. Senckenberg (Frankfurt/Main)
Standort: Universitätsbibliothek Frankfurt/Main C.F. Senckenberg (Frankfurt/Main)
Signatur: Nachl.K.Gutzkow A 2 I Nr. 63/98, Blatt 10391-10392
Umfang: 1 Seite
Material: Papier
Schreibmittel: maschinengeschrieben
Incipit: Hochwohlgeborner Herr! Hochzuverehrender Herr und Meister!
Herr Karl Kösting, ein junger unbescholtener Bürger hiesiger Stadt

Bittet um Information, was Karl Kösting, ein Dichter aus Wiesbaden, tun müsse, um finanziell von der Schillerstiftung unterstützt zu werden. Der Ästhetiker F. Vischer und der Dichter Bodenstedt sprachen sich wohlwollend über dessen Schaffen aus. Kösting werde bald nach München reisen, um dort zu lernen.


Zitiervorschlag: Raff, Joachim: Brief an Karl Gutzkow (8. 4. 1863); https://portal.raff-archiv.ch/html/letter/A00258, abgerufen am 30. 11. 2021.