Absender: Joachim  Raff (C00695)
Erstellungsort: Wiesbaden
Empfänger: Hans von  Bülow (C00114)
Datierung: 7. Januar 1870 (Quelle)
Standort: Sächsische Landesbibliothek (Dresden)
Sammlung: Staats- und Universitätsbibliothek
Signatur: Mscr.Dresd.App.2551,35
Umfang: 3 Seiten
Material: Papier
Incipit: Lieber Freund!
Es war meine Absicht, nach Versendung meiner Oper,
Veröffentlichung: Kannenberg 2020.

Wollte dem E. nach der Versendung seiner Oper ["Dame Kobold", op. 154 schreiben, die in ca. 14. Tagen durchgeführt werde. Habe von den "Deinigen" des E.s erfahren, dass dieser noch auf seine Münchner Pension warte. Ein Vertrauensmann habe dort nachgeforscht. Dü[f]flipp habe folgenden Bescheid gegeben: Die vom König zugesicherte Rente sei nicht ausbezahlt worden, da die Kabinettskasse noch keine Empfangsbestätigung des E.s erhalten habe. Grüsse von Frau und Kind. Bittet den E., für den Fall, dass dieser Spitzweg oder Grandaur in Sachen Rente beauftrage, eine Vollmacht in Florenz ausstelle.



Bereitgestellt durch: Sächsische Landesbibliothek Dresden (SLUB)



Bereitgestellt durch: Sächsische Landesbibliothek Dresden (SLUB)



Bereitgestellt durch: Sächsische Landesbibliothek Dresden (SLUB)


Zitiervorschlag: Raff, Joachim: Brief an Hans von Bülow (7. 1. 1870); https://portal.raff-archiv.ch/html/letter/A00119, abgerufen am 8. 12. 2021.