Absender: Joachim  Raff (C00695)
Erstellungsort: Wiesbaden
Empfänger: Ed. Bote & G. Bock (Verlag) (D00006)
Datierung: 8. Juli 1870 (Quelle)
Standort: Staatsbibliothek (Berlin)
Sammlung: Musikabteilung
Signatur: Mus. ep. J. Raff 35
Umfang: 2 Seiten
Material: Papier
Schreibmittel: schwarze Tinte
Incipit: Hochgeehrter Herr!
Mein 2tes Trio ist im Jahre

Das zweite Trio op. 112 sei 1865 bei Rieter-Biedermann erschienen und bereits ziemlich abgespielt, in der vergangenen Saison auch in London und Paris (Schumann-Société). Es sei also nur vom dritten op. 155 und vierten op. 158 die Rede. Probiere ersteres am Freitag, letzteres werde spätestens in 14 Tagen fertig. Schicke dem E. also das dritte Trio und wolle Seitz schreiben, dass der E. die Bestellung dieses gleichzeitig mit Maho in Paris bewerkstellige. Bedankt sich für das Vertrauen betreffs der Klavierstücke. Könne diese nicht anfertigen, da er Kopf und Herz mit anderer Musik voll habe, die er loswerden müsse. Werde den E. benachrichtigen, wenn er wieder 4-händiges und gar etwas Kindliches habe. Freut sich, dass an "Dame Kobold", op. 154 fleissig gearbeitet werde.


Zitiervorschlag: Raff, Joachim: Brief an Bote und Bock (8. 7. 1870); https://portal.raff-archiv.ch/html/letter/A00049, abgerufen am 2. 12. 2021.