Absender: Joachim  Raff (C00695)
Erstellungsort: Weimar
Empfänger: Franz  Schott (C00840)
Verlag B. Schott’s Söhne (D00002)
Datierung: 13. Februar 1856 (Quelle)
Standort: Staatsbibliothek zu Berlin. Musikabteilung (Berlin)
Signatur: 55 Nachl 100/B,871
Umfang: 2 Seiten
Material: Papier

Musste nach der zweiten Aufführung der grossen Symphonie [WoO 18] aus Gotha abreisen. Baldenecker habe Noten [Autograph] der "Liebesfee" [op. 67] und spiele sie im nächsten Konzert. Falls Interesse an Publikation bestehe, könne Abschrift für den E. gemacht werden. Erfolgreiche Aufführung der Sonate [Violinsonate op. 73] durch Bülow und Laub in Berlin am 23. 1 im Stern'schen Verein. Autograph der "Liebesfee" soll von Baldenecker über Crämer in Gotha dann zu Laub (wollen alle das Werk spielen) gehen. Wolle dem E. Abschrift des "Traumkönig" op. 66 zur Drucklegung überlassen. Konnte Oper von Reiss nicht hören.


Zitiervorschlag: Raff, Joachim: Brief an Franz Schott (13. 2. 1856); https://portal.raff-archiv.ch/html/institution/letter/A00375, abgerufen am 16. 10. 2021.