Absender: Joachim  Raff (C00695)
Erstellungsort: Köln
Empfänger: Verlag B. Schott’s Söhne (D00002)
Datierung: 20. November 1845 (Quelle)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Umfang: 2 Seiten
Material: Papier

Habe keine Antwort auf das letzte Schreiben erhalten. Fragt erneut nach, wann die Six Poèmes op. 15, die Liszt dem E. überreicht habe, erscheinen sollen und zu welchem Honorar. Breitkopf habe das op. 14 herausgegeben, Schuberth den Stich von op. 16 begonnen und Eck & Lefebvre werde sein op. 18 nächste Woche edieren. Bittet um Zusendung des Exemplars für Liszt. Will über das Schicksal seines Manuskripts unterrichtet werden oder wenigstens wissen, warum man ihn mit keiner Antwort würdigt.


Zitiervorschlag: Raff, Joachim: Brief an B. Schott's Söhne (20. 11. 1845); https://portal.raff-archiv.ch/html/institution/letter/A00322, abgerufen am 16. 10. 2021.