Absender: Tito  Ricordi (C00743)
Ricordi (D00061)
Erstellungsort: Mailand
Empfänger: Joachim  Raff (C00695)
Zielort: Wiesbaden
Datierung: 12. Juni 1871 (Quelle)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Signatur: Raffiana VIII
Umfang: 2 Seiten
Material: Papier
Schreibmittel: schwarze Tinte
Incipit: Mons Joachim Raff
J'ai l'honneur de vous

bestätigt Empfang des Schreibens vom 3. und der vier Stücke. Müsse zwischen dem künstlerischen und dem kommerziellen Wert der Stücke unterscheiden. Sie seien zu ernst für den italienischen Geschmack. Die Elegie op. 133? oder Neukomposition?] sei ein Chef d'oeuvre aber er werde hier kaum mehrere Amateure finden, die sie verstehen und spielen könnten. Die 3 Ländler [WoO?] werden dem italienischen Geschmack eher gerecht. Will versuchen, alle vier zusammen herauszugeben, wenn die Konditionen bescheiden seien. Wird sich mit Vergnügen op. 161 und op. 163 [beides wohl kaum die finalen Opuszahlen, da Violinkonzert und Klaviersuite anschauen und hofft, sie seien im Stil des Impromptu Valse op. 94 und der Polka de la Reine op. 95.


Zitiervorschlag: Ricordi, Tito: Brief an Joachim Raff (12. 6. 1871); https://portal.raff-archiv.ch/A01886, abgerufen am 14. 8 2022.