Absender: Ernst  Lampert (C00508)
Erstellungsort: Gotha
Empfänger: Joachim  Raff (C00695)
Zielort: Weimar
Datierung: 3. April 1851 (Quelle)
5. April 1851 (Poststempel)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Signatur: Raffiana VIII
Umfang: 1 Seite
Material: Papier
Schreibmittel: schwarze Tinte
Incipit: Verehrter Freund, und Gönner!
Im Auftrage Sr. Hoheit des Herrn Herzogs

bittet im Auftrage des Herzogs [Ernst II.] um die Zurücksendung des Klaverauszugs der Oper "Casilda" mit der nächsten Bahn. Die Sängerin [Marie von] Marra-Vollner, die in acht Tagen in der Oper gastieren werde, benötige ihn, um die Rolle einzustudieren. Die dritte Vorstellung war die gelungenste. Sendet Grüsse an "Genast etc.". Bittet "folgende Zeilen" an "Fr. Mayer [...] aus Gotha" gelangen zu lassen.


Zitiervorschlag: Lampert, Ernst: Brief an Joachim Raff (3. 4. 1851); https://portal.raff-archiv.ch/A01840, abgerufen am 27. 6 2022.