Absender: Hans von  Bülow (C00114)
Erstellungsort: Hannover
Empfänger: Joachim  Raff (C00695)
Datierung: 3. Oktober 1877 (Quelle)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Signatur: Raffiana I, Bülow, Hans von Nr. 140
Umfang: 2 Seiten
Material: Papier
Incipit: Verehrter Joseph Joachim!
Mögest Du glücklich in Frankfurtam eingegangen sein!
Veröffentlichung: Kannenberg 2020.

Hofft, dass der E. gut in Frankurt eingegangen sei und Doris sich behaglich fühle. Sei und bleibe in Hannover. Spiele in acht Tagen Symphonie Nr. 4 op. 167. Die dritte op. 153 sei bereits gewesen. Bittet um "Autorenintentionen". Möchte so korrekt mit dem E. umgehen wie mit Beethoven. Sarasate sei himmlisch gewesen. Lalo wurde ohne Anstoss a vista gelesen. Müsse gleich in die "Fidelio"-Probe. Bittet den E. und Doris, Ernestine Grund freundlich zu empfangen. Diese habe seiner Bemühung in Cossmanns Konzert alle Ehre gemacht. Fragt, ob Donna Emilia ihm böse sei.



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_388
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_389
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0


Zitiervorschlag: Bülow, Hans von: Brief an Joachim Raff (3. 10. 1877); https://portal.raff-archiv.ch/A00553, abgerufen am 30. 9 2022.