Absender: Hans von  Bülow (C00114)
Erstellungsort: London
Empfänger: Joachim  Raff (C00695)
Datierung: 12. April 1875 (Quelle)
Standort: Bayerische Staatsbibliothek (München)
Signatur: Raffiana I, Bülow, Hans von Nr. 127
Umfang: 3 Seiten
Material: Papier
Incipit: Verehrter Freund,
seit 14 Tagen unsäglich an Nevralgie und fliegender Gicht leidend
Veröffentlichung: Kannenberg 2020.

Berichtet von Leiden und Dolbys Betrug. Müsse weitläufig mit Ullmann feilschen. Habe den Brief des E.s an Klindworth geschickt. Müsse Hartvigson gänzlich désavouieren. Sehe mit Schadenfreude auf das von "Wagnerianern" verschuldete Fiasko der "Makkabäer" [Rubinstein] entgegen. Dessen neues Klavierkonzert sei auch eine "schöne Gegend". Habe dem E. einen Artikel über dessen sechs Symphonien zugesandt. Heute Mittag Ella Musical Union: Trio G-Dur op. 112. Abends in der Old Philharmonic "Im Walde" op. 153 und in der New Philharmonic nächstens "Lenore" op. 177. Spiele vielleicht übermorgen op. 74, Nr. 3. "Rauenthalerinski" habe keinen grösseren Erfolg hier als er just verdiene.



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_349
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_350
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0



Zum Digitalisat: http://daten.digitale-sammlungen.de/bsb00133709/image_351
Bereitgestellt durch: Bayerische Staatsbibliothek München (BSB)
Lizenz: CC BY-NC-SA 4.0


Zitiervorschlag: Bülow, Hans von: Brief an Joachim Raff (12. 4. 1875); https://portal.raff-archiv.ch/A00541, abgerufen am 17. 5 2022.